Die Veranstaltungen der letzten Woche

Mo 08.02.2016
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight

Die queere Punk-Elektro-Nacht

So 07.02.2016
20.30 Uhr
Party   Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N

... und den Schokis
KJ Der Käpt'n kommt mit einem fetten Angebot aus allen Bereichen. Diese Party hat inzwischen Kultcharakter und ist zum Kreischen lustig... Klickt den Link für seine Songliste…


http://www.derkaeptn.de/karaoke-songliste.html

Sa 06.02.2016
19.00 Uhr
Musik   Luzid (Urban-Rock/Berlin)/ Bobo in white wooden houses und Flora Camille

ab 22 uhr: DJ BERG & TAL (indie/pop/60s/glam ...)
Los Leos fallen leider wegen Krankheit aus, was ein Grund zum Ärgern ist.

Bobo (Sängerin von Bobo in white wooden houses) und Flora Camille sind jedoch kurzfristig eingesprungen, was ein Grund zur Freude ist. Und dann sind da noch

Luzid - Sie kommen aus dem Herzen Berlins und definieren ihr eigenes musikalisches bereits seit ihrer Gründung im Jahr 2005 sehr passend als Urban Rock. Die musikalische Atmosphäre der Band wechselt stimmungsvoll, zwischen ruhigen Passagen, deren filigran ausgearbeiteten Klänge einen emotionalen Schwebezustand hervorrufen und donnerndem Rock mit lauten Gitarrenwänden, die quasi zum Tanzen zwingen.

Danach Glampop vom DJ-Team "Berg und Tal".

Fr 05.02.2016
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: GORILLA MASK (Avant-Thrash-Jazz, Berlin) + LA TOURETTE (Tonia Reeh & Rudi Fischerlehner)

gorilla maskdoors 19.00 - show 20:00 - danach DJ bettibobikepunk (RnR/RnB/soulbeat/punk on vinyl)
la touretteGORILLA MASK:
“Relentless and fearsome, Berlin’s Gorilla Mask is all about energy all of the time. Canadian ex-pat and saxophonist extraordinaire Peter van Huffel, drummer Rudi Fischerlehner and bassist Roland Fideziusall have free jazz, punk and metal in their DNA, but the evolutionary process has taken these silverbacks far, far beyond their genetic coding. Their stuff moves fast – the ebb and flow of an acutely aware trio of musicians who know what they want and know how to get it. Hi-jinks nonstop. As soon as they’ve set your feet on fire, they’re pulling the rug out from under you. Yet, there’s a precision to the madness, a sense of purpose – the product of a constantly active, acutely intelligent hive-mind of three virtuosos. 

Van Huffel wields a mighty alto reed: imagine the cavernous tone of Arthur Blythe wedded to the blissed-out inventions of David S. Ware and you’re halfway there. He rides the churn of frenetic fuzz-wah bass and crackling rimshot drumkit like a surfer on the biggest wave he’s ever seen. They craft spirals of sound in 4 or 5 dimensions, jabbing you in the ribs as they mess with your brain. And before you can plead “¡…no mas!” the energy has already moved on into uncharted territory.”
– Text by Dave Wayne (Santa Fe, New Mexico, USA)



LA TOURETTE
Tonia Reeh (voc,p), Rudi Fischerlehner (dr,perc.)
Tonia Reeh ist eine Veteranin der Berliner Musikszene. Nach Math-Rock (Jagoda, Masonne) und Elektronik-Noise (Monotekktoni) ist sie nun zu ihren musikalischen Wurzeln zurückgekehrt und veröffentlicht seit zwei Alben unter ihrem bürgerlichen Namen Klavier-Musik mit Gesang, die an Intensität mit jeder Noise-Platte mithält.
Tonia Reehs unglaubliche Bühnenpräsenz lebt von den sprunghaften Stimmwechseln zwischen Oper und Punk. Seit gut einem Jahr wird sie live von Schlagwerker Rudi Fischerlehner (Xenofox mit Olaf Rupp, Gorilla Mask, Fiium Shaarrk) unterstützt. Seitdem arbeiten sie auch an neuem Material für das dritte Album, das zur Zeit aufgenommen wird.
"Das Duo kreiert eine Dichte und Dynamik, die manche weit größere Band verblassen lässt. Mit ihrer entschiedenen Haltung und ungestümen Präsenz profiliert sich Tonia Reeh als eine der markantesten Persönlichkeiten unter den deutschen Independent-Songschreiberinnen."
Norbert Krampf, Frankfurter Allgemeine Zeitung








Do 04.02.2016
19.00 Uhr
Musik   M:Soundtrack: Soft Grid (bln) + Fith (Bln)

Thursdays = Good Music!

M:Soundtrackpresent: SOFT GRID + FITH @ Schokoladen Mitte on the 4th of Feburuary.
Soft Grid Kollaborationen, Kollaborationen! Theresa Stroetges (Golden Diskó Ship), Jana Sotzko (Dropout Patrol) und Sam Slater sind Soft Grid. Und wie war das noch gleich mit der Summe und den einzelnen Teilen? Stroetges post-strukturalistische Klangarbeiten treffen auf Sotzkos melancholischen Post-Rock – was auf dem Papier wie eine Kompromissvereinbarung aussieht ist in Wahrheit ein Schuss in die goldene Mitte zwischen Experiment und Songwriting, zwischen Gelassenheit und Explosion. Die EP Stingrays wurde als Duo in einem Potsdamer Kinderkrankenhaus aufgenommen und ist als erste Inkarnation des Projekts zu verstehen. Deit 2015 ist Sam Slater als Drummer dabei – wir freuen uns nach der wahnsinns auftritt beim Torstrassenfestival letztes Jahr (Ihrer zweite Konzert ever!) auf eine art homecoming in Schokoladen! Bitte augen und Ohren aufen halten - they have arrived!


Soft Grid // Collaborations, collaborations! Theresa Stroetges (Golden Diskó Ship), Jana Sotzko  (Dropout Patrol) and Sam Slater make Soft Grid. And what was it again with the sum and the parts? Stroetges’ post-structuralist soundworks meet Sotzko’s melancholic post-rock – what on paper looks like a compromise really is a best-of-both-worlds type of distillation of experimental sounds and songwriting, of composure and explosion. The duo recorded their first EP Stingrays in a children’s hospital in Potsdam. Sam Slater joined as the group in 2015 as drummer. Looking forward to their performance after the crazy good show at last year's Torstrassenfestival! keep your eyes and ears peeled for these three.

Fith // FITH is driven by the spell of the spoken word, minimal percussive refrains, washed out in oneiric textures & deep melodic synths.


Mi 03.02.2016
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: Gewalt (Indie/Berlin) + Past and Future (Indie/Berlin)

DJ Monophonic (Indie, Elektro, Pop)
Gewalt

Das zweite Konzert der neuen Band Gewalt (Members of Surrogat) findet am Mi.03.Feb. 2016 im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lowfi Lounge" im Schokoladen statt.

Genre: Krach

Thema: Wir formulieren mit größtmöglicher Wucht und Verdichtung die Unmöglichkeit und gleichzeitig Unumgänglichkeit unserer Existenz.

Tracklist: Pandora, Szene einer Ehe, So soll es sein, Von Inseln, Verheimlichung, Wir sind sicher, Limiter.

Besetzung:
Schlagzeug: DR1
Gitarre: Helen Henfling
Bass: Yelka Wehmeier
Gesang & Gitarre: Patrick Wagner

Musikvideo zu "Szene einer Ehe": https://www.youtube.com/channel/UC8GxVqausy6-ITH8nAh_Ibw/feed Musikvideo zu "Pandora": <https://www.youtube.com/watch?v=Xn6O2NQ-kBk> Gewalt - Pandora (Official Video)

 
 
Past and Future

Während sich Tocotronic mehr und mehr in den Elfenbeinturm zurückziehen, wachsen deutsche Bands nach, bei denen es noch lichterloh brennt. Dazu gehören auch Past and Future aus Berlin. Verschleppte Drums, holpriger Bass und Zerrgitarre. Auf ihrem Debüt hört man natürlich die frühen Tocos, aber auch Trio sind dabei.

https://www.facebook.com/past-and-future-59667427751/?fref=ts

close
das ist der text
please wait ...