view mode

Die Veranstaltungen der letzten Woche

Fr 21.11.2014
19.00 Uhr
Musik   SONIC BOOM präsentiert: Friedemann, Conny Ochs und Kristian Harting (Three men with a guitar - D & DK)
Hier mal ein paar kurze Beschreibungen:

-Was soll man schreiben über eine Platte, die einerseits genau das transportiert, was wir bei Exile On Mainstream an Musik so schätzen und die sich andererseits so schonungslos, offen und

nachvollziehbar selbst erklärt? Um ehrlich zu sein: es geht eigentlich gar nicht.

Natürlich wisst ihr da draußen mittlerweile, wie der Hase bei Exile On Mainstream läuft: dass wir zu jeder Veröffentlichung eine ganz besondere Beziehung haben, die auch jene zu den

Künstlern oder Protagonisten mit einschließt. Und trotzdem hat das vorliegende Album von FRIEDEMANN, der ja mittlerweile als Sänger der Hardcore-Band COR hinlänglich bekannt sein

dürfte, einen ganz besonderen Stellenwert. Zunächst ist „Uhr vs. Zeit“ unsere erste Veröffentlichung eines deutschsprachigen Künstlers und damit Neuland für uns und ein Wagnis für ein Label, das gern und ausgiebig international operiert.
-Es ist eine seltene Erfahrung und ein seltenes Glück, ohne Vorahnung in ein Konzert zu gehen und dann eine Performance genießen zu dürfen, die einen schlichtweg aus den Socken haut mit ihrer überbordenden Emotionalität, musikalischen Klasse und songwriterischer Finesse, die
zusammen eine fast spirituelle Impression hinterlassen. Wie wohlig warm es sich in solcher Atmosphäre anfühlen kann, wenn ein Künstler sich konsequent auf das besinnt, was Musik

seit jeher zugrunde liegt, ohne Rücksicht auf Ausdruck, hat uns Conny Ochs gezeigt.
-Inspiriert von Sufi-Musik, Mali-Blues, Western Lo-Fi Pop, aber auch von Avant-Garde und Electronica hat Kristian Hartingvor allem ein Ziel im Auge: gute Songs zu schreiben. Die Zutaten dafür findet er in seinem Umfeld, in den Tönen und Klängen des täglichen Lebens – sanft, schmutzig, schön, laut, leise. Bewaffnet nur mit seiner Gitarre und diversen Effekten, Loops und elektronischen Hilfsmitteln kreiert er atmosphärisch dichte Kleinode von Songs. Er selbst beschreibt den Nukleus seines Daseins als ein „folky trip hopblues metal“ Universum und seine Attitüde und Herangehensweise als eine sowohl spirituelle wie auch physische Reise: „Es ist meine Art, frei und wahrhaftig zu kommunizieren und die sich ständig ändernden Wellen aus
Emotionen, Konfusionen, Ideen und Kräfte zu artikulieren. Diese Musik ist mein Leben“.

Do 20.11.2014
19.00 Uhr
Musik   La Moustache presents: Damn It Janet "Schalter der erweiterten Änderungen"
plus special guests:
TRAPPED LOVERS' SHITTY COVERS
(cheesy drag king/ queen pop country reclaim)

DAMN'IT JANET
"Ich glaube es geht nicht"- "Ich glaube es geht doch"
Nachdem der Garten des Vergessens aus der Show "Grill" zur Grünanlage einer Apartementsiedlung mit wieder einmal unbezahlbarem Wohnraum geworden ist - haben Damn'it Janet sich nach etwas Neuem umgesehen und das "Atelier für erweiterte Änderungen" gegründet.
Das neue Programm für Krisengenießer_innen thematisiert die verschiedenen Wege, von einem Zustand in den anderen zu wechseln. Endlich werden die Gefühle der Zukunft aufgedeckt und am Mischpult alle Schalter bedient, die Sprache zu bieten hat. Stimmungen werden auf der "Moodswing" geschaukelt, es gibt gemeinsames live-transitioning, Einkommensbeschwörungen bei struktureller Ökonomiekritik, fragwürdige Atemübungen, Femme- Erfahrungen, und vieles mehr.
http://www.damn-it-janet.org/
Mi 19.11.2014
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge präsentiert: Lovers Electric (Indie-Pop) + CREATURES (Record Release Party)
DJ Monophonic (Indie, Elektro, Pop)
Lovers Electric

David Turley & Eden Boucher started making music together on a Summer holiday in Australia as teenagers, combining their love of pop, fashion, guitars & synths, they began the journey of the ever travelling band they are today.Following some great tours in Europe & the U.S in 2008, Lovers Electric hit the studio in Sheffield, England to record their debut album "Whatever you want" released later that year with Sony Australia, which was a top 10 hit in the iTunes charts and stormed into the top slot in the club charts with their debut single 'Honey'.Next up they camped out in the barn at Ridge Farm Studios in South England with producer David Tickle (Prince, U2, Split Enz) to record their sophomore album "Impossible Dreams", which was released with Universal Germany in 2011, with singles "Beating like a Drum" & "Love can save us" on high rotation and the album reaching top 10 in the charts.They are currently putting the final touches to their 3rd album, which was recorded somewhere between Berlin, London & the Italian countryside with producer Philipp Steinke (Boy), set for release early 2015.

CREATURES

As the last guests of the party depart, leaving sodden confetti and the smell of cigarettes lingering behind, you might just begin to notice a little light creeping behind the rootftops of Berlin. This is the hour where CREATURES resides...[the debut EP] is stunning. tender, tart and completely captivating. The music is woven with delicate guitars, synths and sparse drums. It shimmers and yields, and you won't be able to look away.
Di 18.11.2014
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen
Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mo 17.11.2014
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight
Die queere Punk-Elektro-Nacht

So 16.11.2014
20.00 Uhr
Spezial   Schoko-Quiz
... mit Jana Palawer und Inga Jauche
Liebe Quizfans, liebe Neulinge, liebe Freunde, Bekannte, Verwandte. Auf geht´s zurm Schokoquiz No. 6!!!
Wer sind schon Günther Jauch und Jörg Pilawa? Wir holen euch weg von euren Bildschirmen- bringen ein Potpourri an Fragen mit und lassen Euch gemeinsam mit anderen Wahnsinnigen rätseln was das Zeug hält.
Ob Film, Musik oder Allgemeinwissen, einen Punkt schafft jeder! In 4 Runden werden ca. 13 Fragen oder Aufgaben gestellt.Diese Mal haben wir auch wieder viele tolle interaktive Ideen.
Und wenn´s zu schwer wird... einfach ein Bier an der Bar holen, in´s Hirn schütten...und schon geht´s weiter.YEAH!
close
das ist der text
please wait ...