view mode

Veranstaltungen

HEUTE IS
19.00 Uhr
Musik   SCHOKOKUSS presents: NO MORE (post-punk/electronic/pop/kiel)

Di 25.11.2014
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen
Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 26.11.2014
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: LES SPRITZ (Noise Rock/Stress-Wave Italy) + La confraternita del Purgatorio (LCDP - Noise, Italy)
Do 27.11.2014
19.00 Uhr
Musik   M:Soundtrack: Laura Stevenson (US/Don Giovanni Records) Emperor X (US/Bln)
Thursdays = Good Music
M:Soundtrack presents at Schokoladen Mitte
Laura Stevenson (US/Don Giovanni Records)
Emperor X (US/Bln)

27. November 2014 @ 8 p.m.
Schokoladen Mitte // Ackerstr. 169/170

Laura Stevenson /// On punk-turned-country-leaning chronicler Laura Stevenson’s first album, 2010’s A Record, she was frank about her tendency to obscure her feelings. The precious, old-timey piano waltz of “Beets United” found her intoning, in her sweet vinegar voice, “I need to stop singing in code/ To start ringing true because true rings only.” But it’s taken her until her third LP-- the second for Don Giovanni-- to feel she’s reached that point. She’s also dropped …and the Cans from her stage name (though they remain her backing band) and decided to deal with her demons: the realization that death is inevitable, and the ensuing battle between succumbing to futility, self-destruction, or balancing somewhere between the two. “There comes a time when you decide if you fight it off or learn to die,” she sings on “Triangle”, her snarl slight over her band’s crunching, good-timey wallop. It’s heavy stuff, but you wouldn’t immediately know it just by listening to Wheel, which spins a line in folk-rock bonhomie so sincere that a few gnarled sticks thrown in its spokes wouldn’t go amiss.... Pitchfork ..Laura Snapes April 29, 2013

"A young singer and songwriter from Long Island... a lot like a sweeter voiced Sharon Van Etten with very smart witty lyrics, very literate, and wonderfully strong melodies that can then erupt into these jams... this had everything I love."Jim DeRogatis, NPR Sound Opinions

Links
http://www.laurastevenson.net/
https://www.youtube.com/watch?v=s-r3sqsmfEc
http://www.npr.org/2013/05/13/183605549/next-laura-stevenson
https://play.spotify.com/album/3eFxehe0oGsM955qhcsFZ0

Emperor X // is the project name of Wahl Berliner American songwriter and noise pop saboteur C. R. Matheny. In 2004, Matheny dropped his pursuit of a master's degree in physics to self-release a string of critically-acclaimed lo-fi speed folk. His releases debuted twice in one year in the top ten on the CMJ New Music chart (6/2004, 3/2005) and grabbed the attention of NPR, Pitchfork, All Music Guide, Tiny Mix Tapes and many others. The UK's Plan B magazine called his music "a swollen interfusion of capricious brilliance." Blogs and zines compared Matheny's tracks to The Microphones, Black Dice, and early Modest Mouse, and Coke Machine Glow even suggested that "indie may well have its own Prince."

NEW ALBUM // THe Orlando Sentinel http://emperorx.bandcamp.com/album/the-orlando-sentinel
http://emperorx.net/
Fr 28.11.2014
19.00 Uhr
Musik   Live! Knoblauch Klezmer Band
>>>> Konzert

live! Knoblauch Klezmer Band
Einlass: 19 Uhr
Konzert: 20 Uhr (pünktlich, echt jetzt)
https://soundcloud.com/knoblauch-klezmer-band

>>>> Party ab 22 Uhr, Eintritt frei!

Señor Zonk - 60s//R'N'R//Boogie

It's a rumble in Mitte tonight! Ein Hoch auf Klezmer und Offbeat, den ganzen Abend lang. Zuerst bittet die Knoblauch Klezmer Band zum TANZ, danach darf weiter gefeiert werden.

Knoblauch Klezmer Band
Founded in November 2011, the Knoblauch Klezmer Band is a young multi-cultural (Jewish, Scottish, German, French, Russian) musical storm based in Berlin. Knoblauch means Garlic in German, and the name is no coincidence or silly joke. Garlic, ''the Fruit of Love'', is full of smell, taste, spiciness, crunchiness and health. This is why it was chosen as the symbol of the band. The five musicians (clarinet, violin, accordion, double-bass and percussion) burst with energy on stage and use the music to break the walls of alienation so the audience could directly experience the spicy taste of the world. https://www.facebook.com/events/299272326933245
http://knoblauchklezmerband.com/
Sa 29.11.2014
19.00 Uhr
Musik   SONIC BOOM präsentiert: Navel (Rrrrock,Noisy,Blues - Schweiz) & Nape (Rock,Noise - Bln)
-Seit 2004 ist Jari Antti Frontmann, Gitarrist und Sänger der kreative Lenker bei NAVEL und scheinbar hat er mit dem dritten Album “Loverboy” endlich die richtigen Mitstreiter gefunden. NAVEL sind mehr Band denn je. Jari Antti lenkt die Band und bestimmt die Richtung, wobei nun mit Massimo Tondini, Marco Naef und Jacob Laeser die richtigen Sidesmengefunden wurden, die selber ihren Stempel aufdrücken, die NAVEL noch mehr zu einem Live-Erlebnis werden lassen und die mit “Loverboy” und dem Folgealbum “Songs Of Woe” zwei beeindruckende Meilensteine einspielen konnten.

https://soundcloud.com/navel-1/dont-get-me-wrong
http://www.pojpoj.com/?portfolio=navel
http://nape.eu/
So 30.11.2014
20.45 Uhr
Lesung   Dichter als Goethe
Thilo Bock & sein Lieblingsgast Lea Streisand lesen, singen & trinken
Jeden letzten Sonntag im Monat liest, singt und trinkt Thilo Bock zusammen mit einem Lieblingsgast vor Publikum. Im September kommt Lea Streisand. Lea ist eine Urberliner Pflanze, beheimatet in der Dorfkneipe Berlin. Darüber hat sie mal ein Buch geschrieben. Ihr zweites. Ihr drittes hat sie gerade live in der taz geschrieben. Jede Woche erschien dort ein Kapitel Ihres Romans über ihre Großmutter. Außerdem ist sie montags früh auf RadioEins zu hören sowie abends auf allen Berliner Lesebühnen, vor allem aber bei Rakete 2000.
Und Gastgeber Thilo hat noch eine Bierkiste in Berlin. Und die Geister der Flaschen haben ihm Geschichten gezwitschert, die er nicht für sich behalten kann. Außerdem singt er ein Lied über Nagelstudios, die dort eröffnen, wo früher unsere Lieblingsbars waren und die nun so heißen wie ein billiger Drink in der schrecklichsten Bar der ganzen Welt.
Mo 01.12.2014
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight
Die queere Punk-Elektro-Nacht

Di 02.12.2014
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen
Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 03.12.2014
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge präsentiert: Toni Kater (Pop/Berlin) + Die Plannung (Experimetal-Pop/Berlin) + Brome (Indie/France)
DJ Nordpolzigeuner (Indie, Balkan, Pop)
Toni Kater

Toni Kater setzt zum neuen Album "Eigentum" mit einer neuen Band zum Sprung an. Da ihre langjährige Kollegin Karen Bolage leider zeitweise auswandern wird, hat sie sich nun gemeinsam mit Paul Kuchenbuch, einem Multitalent an jedem Instrument und Gerät sowie ausgezeichneter Biologe, und dem Musiker und Produzent Daniel Baumann, bekannt als Nachlader, eine neue Heimat geschaffen.Die Songs sind für die Live Umsetzung auf das Wesentliche reduziert: Klavier, Drums, etwas Elektronik und natürlich: Gesang! Das Gute ist nämlich, daß Toni Katers Songs in jeder Besetzung fiúnktionieren!

DIE PLANUNG

Das Konzert im Dunklen ist ein Projekt, das die Filmmusikerin Claudia Fierke ursprünglich als Begleitprogramm der Ausstellungsreihe "Die Schönheit der Blinden" entwickelt hat. DIE PLANUNG spielt in wechselnder Besetzung mit sehenden und blinden Musikern in abgedunkelten Räumen.
Das Konzert in der Regenbogenfabrik ist eine Premiere.
Erstmals findet es unabhängig von der Ausstellung statt und erstmals als Duett. Gitarre, Gesang und Saxophon, mit grosser, hauptsächlich rhythmischer Unterstützung vom Rechner.
Experimenteller Pop, Singer-/Songwriter-Zeug, Klangcollagen mit Texten von Claudia Fierke, Christiane Rösinger und Theodor W. Adorno.

Claudia Fierke - vocals, guitar

Sabine Ercklenz - Trompete, Effekte, Elektronik, backings Lena Appuhn - Bass, backings Marie Leão - drums, backings

Brome

guitars' grand ressac, woods and fields, rhythm, rivers and stagnant waters, intimate relationships, cities and factories, the news, happiness and strange feelings, french words http://toni-kater.de/
http://brome.bandcamp.com/
close
das ist der text
please wait ...