view mode

Veranstaltungen

Fr 21.11.2014
19.00 Uhr
Musik   SONIC BOOM präsentiert: Friedemann, Conny Ochs und Kristian Harting (Three men with a guitar - D & DK)
Hier mal ein paar kurze Beschreibungen:

-Was soll man schreiben über eine Platte, die einerseits genau das transportiert, was wir bei Exile On Mainstream an Musik so schätzen und die sich andererseits so schonungslos, offen und

nachvollziehbar selbst erklärt? Um ehrlich zu sein: es geht eigentlich gar nicht.

Natürlich wisst ihr da draußen mittlerweile, wie der Hase bei Exile On Mainstream läuft: dass wir zu jeder Veröffentlichung eine ganz besondere Beziehung haben, die auch jene zu den

Künstlern oder Protagonisten mit einschließt. Und trotzdem hat das vorliegende Album von FRIEDEMANN, der ja mittlerweile als Sänger der Hardcore-Band COR hinlänglich bekannt sein

dürfte, einen ganz besonderen Stellenwert. Zunächst ist „Uhr vs. Zeit“ unsere erste Veröffentlichung eines deutschsprachigen Künstlers und damit Neuland für uns und ein Wagnis für ein Label, das gern und ausgiebig international operiert.
-Es ist eine seltene Erfahrung und ein seltenes Glück, ohne Vorahnung in ein Konzert zu gehen und dann eine Performance genießen zu dürfen, die einen schlichtweg aus den Socken haut mit ihrer überbordenden Emotionalität, musikalischen Klasse und songwriterischer Finesse, die
zusammen eine fast spirituelle Impression hinterlassen. Wie wohlig warm es sich in solcher Atmosphäre anfühlen kann, wenn ein Künstler sich konsequent auf das besinnt, was Musik

seit jeher zugrunde liegt, ohne Rücksicht auf Ausdruck, hat uns Conny Ochs gezeigt.
-Inspiriert von Sufi-Musik, Mali-Blues, Western Lo-Fi Pop, aber auch von Avant-Garde und Electronica hat Kristian Hartingvor allem ein Ziel im Auge: gute Songs zu schreiben. Die Zutaten dafür findet er in seinem Umfeld, in den Tönen und Klängen des täglichen Lebens – sanft, schmutzig, schön, laut, leise. Bewaffnet nur mit seiner Gitarre und diversen Effekten, Loops und elektronischen Hilfsmitteln kreiert er atmosphärisch dichte Kleinode von Songs. Er selbst beschreibt den Nukleus seines Daseins als ein „folky trip hopblues metal“ Universum und seine Attitüde und Herangehensweise als eine sowohl spirituelle wie auch physische Reise: „Es ist meine Art, frei und wahrhaftig zu kommunizieren und die sich ständig ändernden Wellen aus
Emotionen, Konfusionen, Ideen und Kräfte zu artikulieren. Diese Musik ist mein Leben“.
http://www.mainstreamrecords.de/artists
https://www.facebook.com/Friedemann.ruegen
http://connyochs.com/cms/website.php?id=/index.htm
http://kristianharting.dk/music/
Sa 22.11.2014
19.00 Uhr
Musik   OFFBEATCLUB präsentiert: Rapid (Ska/Offbeat - München) & Nanofish Dippers (Ska - Bln)
Was soll dabei herauskommen, wenn sich Mitglieder einiger der großen Ska Bands in München zusammentun, um gemeinsam etwas Neues aus der Taufe zu heben? Nein: kein behäbiges All-Star Projekt; auch keine gemütliche Kaminfeuer-Altherren Runde, sondern eine Menge Power, Groove und Stimmung, die alle Beine zum Zappeln bringt. RAPID bedeutet in unserer Übersetzung ,schnell' oder 'rasant' und genau so klingt es auch! Da hört man, dass hier Leute am Werk sind, die jahrelang mit "beNUTS", "Steamy Dumplings", "The Neighbours" und "Lee Harvey & the Oswalds" auf den Bühnen dieser Welt unterwegs waren, und die genau wissen, wie man die Menge mit einer Mischung aus Ska, Rock, Latin, Polka und Punk zum Kochen bringt. Egal wo, egal wann, egal wie: This is rapid! RAPID spielen schnellen Ska/Offbeat, mischen diesen jedoch mit etwas Latin, Polka, Jazz, Rock, Punk, Klezmer oder Metal. Daraus entsteht eine Melange, die sowohl zum Tanzen, Skanken und Abgehen einlädt, deren Melodien aber auch den einen oder anderen Ohrwurm verursachen werden. Zusammen mit der energetischen Liveshow, dem knackigen Bläsersatz und den Mitsing-Refrains in sechs verschiedenen Sprachen (englisch, spanisch, französisch, russisch, deutsch, arabisch), bleibt garantiert kein Auge/Ohr trocken! http://www.thisisrapid.de/?page_id=30
http://www.myspace.com/nanofishdippers
https://www.facebook.com/pages/Nanofish-Dippers/107886445922590
http://www.4wardedmusic.com/?page=tours
Mo 24.11.2014
19.00 Uhr
Musik   SCHOKOKUSS presents: NO MORE (post-punk/electronic/pop/kiel)

Di 25.11.2014
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen
Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 26.11.2014
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: LES SPRITZ (Noise Rock/Stress-Wave Italy) + La confraternita del Purgatorio (LCDP - Noise, Italy)
Do 27.11.2014
19.00 Uhr
Musik   M:Soundtrack: Laura Stevenson (US/Don Giovanni Records) Emperor X (US/Bln)
Thursdays = Good Music
M:Soundtrack presents at Schokoladen Mitte
Laura Stevenson (US/Don Giovanni Records)
Emperor X (US/Bln)

27. November 2014 @ 8 p.m.
Schokoladen Mitte // Ackerstr. 169/170

Laura Stevenson /// On punk-turned-country-leaning chronicler Laura Stevenson’s first album, 2010’s A Record, she was frank about her tendency to obscure her feelings. The precious, old-timey piano waltz of “Beets United” found her intoning, in her sweet vinegar voice, “I need to stop singing in code/ To start ringing true because true rings only.” But it’s taken her until her third LP-- the second for Don Giovanni-- to feel she’s reached that point. She’s also dropped …and the Cans from her stage name (though they remain her backing band) and decided to deal with her demons: the realization that death is inevitable, and the ensuing battle between succumbing to futility, self-destruction, or balancing somewhere between the two. “There comes a time when you decide if you fight it off or learn to die,” she sings on “Triangle”, her snarl slight over her band’s crunching, good-timey wallop. It’s heavy stuff, but you wouldn’t immediately know it just by listening to Wheel, which spins a line in folk-rock bonhomie so sincere that a few gnarled sticks thrown in its spokes wouldn’t go amiss.... Pitchfork ..Laura Snapes April 29, 2013

"A young singer and songwriter from Long Island... a lot like a sweeter voiced Sharon Van Etten with very smart witty lyrics, very literate, and wonderfully strong melodies that can then erupt into these jams... this had everything I love."Jim DeRogatis, NPR Sound Opinions

Links
http://www.laurastevenson.net/
https://www.youtube.com/watch?v=s-r3sqsmfEc
http://www.npr.org/2013/05/13/183605549/next-laura-stevenson
https://play.spotify.com/album/3eFxehe0oGsM955qhcsFZ0

Emperor X // is the project name of Wahl Berliner American songwriter and noise pop saboteur C. R. Matheny. In 2004, Matheny dropped his pursuit of a master's degree in physics to self-release a string of critically-acclaimed lo-fi speed folk. His releases debuted twice in one year in the top ten on the CMJ New Music chart (6/2004, 3/2005) and grabbed the attention of NPR, Pitchfork, All Music Guide, Tiny Mix Tapes and many others. The UK's Plan B magazine called his music "a swollen interfusion of capricious brilliance." Blogs and zines compared Matheny's tracks to The Microphones, Black Dice, and early Modest Mouse, and Coke Machine Glow even suggested that "indie may well have its own Prince."

NEW ALBUM // THe Orlando Sentinel http://emperorx.bandcamp.com/album/the-orlando-sentinel
http://emperorx.net/
Fr 28.11.2014
19.00 Uhr
Musik   Live! Knoblauch Klezmer Band
>>>> Konzert

live! Knoblauch Klezmer Band
Einlass: 19 Uhr
Konzert: 20 Uhr (pünktlich, echt jetzt)
https://soundcloud.com/knoblauch-klezmer-band

>>>> Party ab 22 Uhr, Eintritt frei!

Señor Zonk - 60s//R'N'R//Boogie

It's a rumble in Mitte tonight! Ein Hoch auf Klezmer und Offbeat, den ganzen Abend lang. Zuerst bittet die Knoblauch Klezmer Band zum TANZ, danach darf weiter gefeiert werden.

Knoblauch Klezmer Band
Founded in November 2011, the Knoblauch Klezmer Band is a young multi-cultural (Jewish, Scottish, German, French, Russian) musical storm based in Berlin. Knoblauch means Garlic in German, and the name is no coincidence or silly joke. Garlic, ''the Fruit of Love'', is full of smell, taste, spiciness, crunchiness and health. This is why it was chosen as the symbol of the band. The five musicians (clarinet, violin, accordion, double-bass and percussion) burst with energy on stage and use the music to break the walls of alienation so the audience could directly experience the spicy taste of the world. https://www.facebook.com/events/299272326933245
http://knoblauchklezmerband.com/
Sa 29.11.2014
19.00 Uhr
Musik   SONIC BOOM präsentiert: Navel (Rrrrock,Noisy,Blues - Schweiz) & Navel (Rock,Noise - Bln)
-Seit 2004 ist Jari Antti Frontmann, Gitarrist und Sänger der kreative Lenker bei NAVEL und scheinbar hat er mit dem dritten Album “Loverboy” endlich die richtigen Mitstreiter gefunden. NAVEL sind mehr Band denn je. Jari Antti lenkt die Band und bestimmt die Richtung, wobei nun mit Massimo Tondini, Marco Naef und Jacob Laeser die richtigen Sidesmengefunden wurden, die selber ihren Stempel aufdrücken, die NAVEL noch mehr zu einem Live-Erlebnis werden lassen und die mit “Loverboy” und dem Folgealbum “Songs Of Woe” zwei beeindruckende Meilensteine einspielen konnten.

https://soundcloud.com/navel-1/dont-get-me-wrong
http://www.pojpoj.com/?portfolio=navel
http://nape.eu/
So 30.11.2014
20.45 Uhr
Lesung   Dichter als Goethe
Thilo Bock & sein Lieblingsgast Lea Streisand lesen, singen & trinken
Jeden letzten Sonntag im Monat liest, singt und trinkt Thilo Bock zusammen mit einem Lieblingsgast vor Publikum. Im September kommt Lea Streisand. Lea ist eine Urberliner Pflanze, beheimatet in der Dorfkneipe Berlin. Darüber hat sie mal ein Buch geschrieben. Ihr zweites. Ihr drittes hat sie gerade live in der taz geschrieben. Jede Woche erschien dort ein Kapitel Ihres Romans über ihre Großmutter. Außerdem ist sie montags früh auf RadioEins zu hören sowie abends auf allen Berliner Lesebühnen, vor allem aber bei Rakete 2000.
Und Gastgeber Thilo hat noch eine Bierkiste in Berlin. Und die Geister der Flaschen haben ihm Geschichten gezwitschert, die er nicht für sich behalten kann. Außerdem singt er ein Lied über Nagelstudios, die dort eröffnen, wo früher unsere Lieblingsbars waren und die nun so heißen wie ein billiger Drink in der schrecklichsten Bar der ganzen Welt.
Mo 01.12.2014
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight
Die queere Punk-Elektro-Nacht

close
das ist der text
please wait ...