Veranstaltungen

Sa 02.12.2017
19.00 Uhr
Musik   OFFBEATCLUB: Johnny Reggae Rub Foundation (Köln) & The Unlimiters (Berlin) beide Ska/Rocksteady/Reggae

Aftershow DJ´s by The Mighty Buzz aka Mutti & Rudegirl

-Johnny Reggae Rub Foundation-Als JOHNNY SKA und CHRISSY REGGAE die Band ins Leben riefen, ging es vor allem darum, tief in die Seele der jamaikanischen Musik einzutauchen, deren Spirit mit unverwechselbarem Songwriting zu verbinden und einen Sound zu kreieren, der Tradition und Moderne verbindet.
The song is the ruler, the vocals the conqueror - niceness!
Mit dem aus der Reggae-Szene kommenden Bassisten ROLO TENG haben JOHNNY SKA und CHRISSY REGGAE den ultimativen Mitstreiter gefunden, der das Trio optimal ergänzt. Aus verschiedenen Backgrounds kommend, werden die drei Musiker durch den unzähmbaren Wunsch getrieben, einen neuen erfolgreichen Weg im Contemporary Ska zu beschreiten.
Music by the fans for the fans.
Als Fans haben JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION bereits jede Welle des Ska gesurft und vor den Bühnen ihren All-Time-Heroes wie DERRICK MORGAN und ROY ELLIS, THE SPECIALS und THE SELECTER, THE SLACKERS und THE AGGROLITES aber auch den großartigen Originators wie THE VALKYRIANS und THE UPSESSIONS gehuldigt. Als Band haben sie sich nun auf ihre eigene Mission begeben, einen weiteren fruchtbaren Zweig im Stammbaum des Ska wachsen zu lassen.
Drei Typen, zwei Stimmen, ein Sound. Kleine Besetzung mit großer Schlagkraft! Mit Rudie-Drums, Offbeat-Gitarre, Vintage-Orgel und tiefem Reggae-Bass sind es vor allem die eng verzahnten Arrangements, die den Sound formen. Egal, ob die brilliante Stimme von CHRISSY REGGAE fasziniert oder sich das raue Timbre von Mastermind JOHNNY SKA in den Gehörgängen festsetzt, dem speziellem Charme dieser hard groovin’ kick-ass tunes kann man sich nur schwerlich entziehen.

There's no limit to the unlimitation! THE UNLIMITERS treten nicht nur in die Fußstapfen der Urahnen des Reggae, Rocksteady und Ska, sie führen den Weg fort. Ihre schweißtreibenden Rhythmen bringen jeden Dancefloor in Ekstase. Poppige Gesangsmelodien treffen auf traditionelle Ska-Instrumentals im besten Stil, bereichert durch den einen oder anderen Surf- und Beatkracher, alles im Namen eines rude and unlimited Lifestyle.
Gesang? Vieles ist instrumental, ansonsten ist er männlich wie weiblich, denn die Unlimiters sind vielseitig - und sie werden es bleiben. THE UNLIMITERS beaten viel und halten alles! Acht Köpfe, acht Instrumente! Geformt in den Gewölben Berlins und zusammengeschweißt auf der Bühne für ein Live-Inferno im Angesicht tanzender Freunde jamaikanischer Musik. Eine smarte, kontinent- und genreübergreifende Combo, das sind THE UNLIMITERS!

https://www.facebook.com/JohnnyReggaeRubFoundation/
http://johnnyreggaerubfoundation.com/
https://www.facebook.com/unlimiters/
https://soundcloud.com/highscore-publishing/sets/the-unlimiters-album

Mi 06.12.2017
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: Die Sonne (Köln) + The Beauty Regime (Indie/Berlin)

DJ Monophonic (Indie, Elektro, Pop)
Die Sonne

gehören zu den berühmten 1 Prozent. Dem einen Prozent deutschsprachiger Bands, auf den die Begriffe „einzigartig“ und „eigensinnig“ tatsächlich zutreffen. Klanglich destillieren sie die klügsten, elegantesten und kristallinsten Formen, die Pop und Wave hervorgebracht haben und verweben sie mit ebenso sprachmächtigen wie beiläufig lebensnahen Worten zu entwaffnenden Erzählungen. Ihre Melancholie ist grenzenlos, ihr bitterböser Humor formstreng. Als ob Rio Reiser sich im Dickicht eines Tagtraums von Prefab Sprout verfangen hätte. Oder Tocotronic sich gemeinsam mit Talk Talk in einer Postrock-Session am Notausgang von Eden verlieren. Auf der Bühne entfaltet sich diese Einzigartigkeit, dieser galaxienweite Unterschied zu Radiopop einer- und Indie-Schrammel-Dröhnung andererseits, in ganzer Pracht. Wer Die Sonne live gesehen hat, hört deutschsprachige Musik fortan anders und weiß plötzlich, was alles möglich ist.

„Aber die Landschaft“, das zweite Album der Kölner Band Die Sonne, erscheint im November 2017 via Tumbleweed Records.

„Sehnsuchtsvoller Pop, der mit großem musikalischen Verständnis gespickt ist und eine der außergewöhnlichsten Stimmen der deutschen Musiklandschaft beinhaltet.“ (Intro)

The Beauty Regime

Sie machen Indie-Pop Rock, dem man die Einflüsse von Folk, Postrock und zeitgenössischem Singer-Songwritertum deutlich anhört: THE BEAUTY REGIME. Und sie beweisen, dass eine Geige durchaus zu einer Rockband passen kann – denn zur klassischen Besetzung Gitarre, Schlagzeug, Bass und Gesang kommt eben auch noch die Violine.

Seit mehr als 3 Jahren sind THE BEAUTY REGIME zusammen unterwegs und spielen Konzerte, die begeistern: egal ob im intimen Rahmen in kleinen Clubs oder auf großen Bühnen und bei Festivals.

„Royal Amusement“ ist die erste EP der Berliner Band, gerade arbeiten sie an neuen Aufnahmen – und jede Menge neue Songs haben sie auch heute Abend mit im Gepäck. http://thebeautyregime.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=SeSa8wOJ658
http://sonnesonnesonne.tumblr.com/musik
http://www.thebeautyregime.com/
https://www.facebook.com/thebeautyregime

Do 07.12.2017
19.00 Uhr
Musik   Home Wrecked (PopPunk/UK) + Punkrockhengste (Punkrock/ Berlin) presented by Punkfilmfest Berlin Booking

Home Wrecked!door 7 pm, show 8 pm (Aftershowparty from 10 pm with DJ Hunky Dory - Punkrock,Trash,Postpunk))

Home Wrecked are a fresh, progressive pop-punk band from South Yorkshire (UK), formed in the summer of 2016.

At the end of 2016, the band released a blistering 5 track EP titled 'When All Goes Wrong', a record about every day struggles, dealing wth difficult situations and rising above them.

Home Wrecked's debut official music video for 'Never Say Never' was released on the 22nd November.

+

Das Leben ist grau?! Macht nix!!! Es gibt Farbe!
Wahlweise diverse Applikationen, die den Alltag bunt schmücken – oder aber einfach:

Ein obligatorisches „One,Two, Three, Four“, „gewürfelte Akkorde“, gepaart mit nicht immer ernstzunehmenden Texten & ein Grinsen bis der Hufschmied kommt – „Punk ist was du daraus machst!“
„Back To The Roots“ - in Anlehnung an ihre Helden der Jugend, kutschieren sich die drei ewig Mittzwanziger, durch den Hafer der Republik. Im Gepäck: Ein Sack voller Songs, die Gutes versprechen: Raus aus der Einöde des Daseins & hinein, in das was sich Leben schimpft!

Ein halbes Jahrhundert Banderfahrung, Konzerte im dreistelligen Bereich und das jeweilige Leben – bilden den Nährboden für die Punkrockhengste!
Immer mit einem Grinsen im Gesicht – schließlich hat auch dieses nur eine Mindesthaltbarkeit!

Ladies & Gentlemen, Vorhang auf und Manege frei für die PUNKROCKHENGSTE!!!

https://www.facebook.com/events/122098318472009/
https://www.facebook.com/punkrockhengste/
https://www.facebook.com/HomeWreckedUK/

Fr 08.12.2017
19.00 Uhr
Musik   OFFBEATCLUB: Wood In Di Fire (GroovyJazzyReggae)

Mit Jamaican Jazz und handfesten Reggae-Grooves bringen Wood In Di Fire bei ihren Live-Sessions die Dancehall zum Toben. Was als loses Jam-Projekt begann, hat sich nach einigen Konzerten und CD-Aufnahmen zur festen Band entwickelt. Doch der Session-Gedanke ist immer noch lebendig: Die Bandmitglieder und Gäste bringen die verschiedensten Einflüsse aus Reggae, Jazz, Trip Hop, Ska, Elektro und Latin mit und sorgen damit immer wieder für überraschende Kicks.



https://www.facebook.com/WoodInDiFire/

Sa 09.12.2017
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: duesenjaeger (Punk, Osnabrück) + Klotzs (Punk, Siegen)

duesenjaegerdoors 19:00 - show 20:00
Seit der Gründung in der Silvesternacht 1999 ging es immer um Fernweh und Flucht aus einem unerträglichen Alltag. Emoll. Melancholisch, treibend und wütend. Deutschpunk, Punkrock mit deutschen Texten. Trotz fehlender Omnipräsenz: duesenjaeger nennt man, um diesen Musikstil zu umschreiben, in einem Atemzug mit muffpotter. oder auch Turbostaat. Viele Mailorder nutzen duesenjaeger als Referenz, um Emopunk zu definieren. Die musikalische Basis der Band liegt hörbar Genreübergreifend im Gitarrenunderground der 80er.
Ende 2008 ist dann vorerst Schluss. Loslassen, Hierbleiben sowie die Nähe und Verbundenheit zur DIY-Szene erhalten die Spielfreude der Band. Ohne viel Tamtam folgen duesenjaeger spontan Ende 2010 einer Einladung und spielen ein Konzert. »Es juckte uns wieder in den Fingern«. Mit der letzten Besetzung wird jetzt wieder geprobt, getourt, gehasst. Die eigenen Vinylreleases aus den letzten Jahren sind mittlerweile auf dem band-eigenen Label Grabeland Schallfolien wiederveröffentlicht.



KLOTZS - Das Siegener Duo ist hierzulande spätestens seit der Splitsingle mit EA80 bekannt. Doch verbindet die beiden Bands nicht nur eine jahrelange Freundschaft und die Bretter der Bühne, die die Welt bedeuten. Denn auch der düstere Einfluss der Mönchengladbacher hat sich in den ausgeklügelten Texten und der Musik von Klotzs niedergeschlagen. Das ganze wird aber seit jeher durch eine ordentliche Prise Noisepop und innovativen Krautpunk zu einer absolut frischen und eigenständigen Note verdichtet.

http://duesenjaeger.blogspot.de/
https://duesenjaeger.bandcamp.com/
http://klotzs-band.blogspot.de/

Mo 11.12.2017
19.00 Uhr
Musik   Süper!Nice!: Die Sauna (münchen)

Showcase by Buback / Afterwards: SCHOKOKUSS
Live!

DIE SAUNA
web.
www.diesauna.net

Einlass: 19 Uhr
Konzert: 20 Uhr

Der aktuelle deutschsprachige Indierock ist längst keine Hamburger Schule mehr.
Eine Band aus München schickt sich jetzt an, in diesen illustren Kreis aufgenommen zu werden: Die Sauna paaren klassische und moderne Indie-Elemente, lassen mal kurz eine Referenz auf DDR-Rock aufblitzen, um unmittelbar darauf wieder verrückte Samples und mehrstimmige Vocals aus dem Ärmel zu schütteln, die man sofort mitsingen kann.
Es dauert keine 20 Minuten, da machen sie ihrem Namen alle Ehre, denn ohne Schweiß kommt aus dieser Sauna garantiert niemand heraus.

Ab 22 Uhr: SCHOKOKUSS -
Die queere Punk-Elektro-Nacht https://www.youtube.com/watch?v=9oLgev3WQvc

Mi 13.12.2017
19.00 Uhr
Musik   Fourtrack On Stage: Otto von Bismarck (Berlin) + Albertine Sarges (Berlin)

+ DJ Hamlet
Otto von Bismarck, brgl. Ottmar Seum, geboren in Alsfeld / Vogelsberg, wohnhaft in Berlin Kreuzberg, ist Sänger, ist eine Lichtgestalt. Tourte seit den 80ern u.a. mit Grabhund ABC, Caspar Brötzmann, Space Cowboys, Alphaville, Two Chicks & a Beer. Prominenz aus Berlin Kreuzberg alla Stephan Remmler, live gefeatured durch Daniel Nentwig/Bass (The Whitest Boy Alive) und Robert Kretzschmar/Drums (Masha Qrella, Dena, Kat Frankie, It’s a Musical).

&
Albertine Sarges 
Albertine Sarges (sonst auch bei Itaca, Kat Frankie, Holly Herndon) performt stimmungsvolle Kompositionen zwischen Musik und Spoken Word. Ihre mal doldenblütenweiche und mal angriffslustige Stimme werden häufig mit Laurie Anderson verglichen. Ihr Humor erinnert an die 90er, irgendwie ein bisschen freier.

https://albertinesarges.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=dwXvwWo_lTA

Do 14.12.2017
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: Alphatrip (Desert Psychedelic) + Caudal (Motorik Trance Punk)

alphatripdoors 19:00 - show 20:00
caudalALPHATRIP
Berliner Duo, das auf seinem brandneuen Longplayer überraschend dichten Instrumentalrock darbietet. Nur mit Gitarre und Schlagzeug kommt eine Scheibe, die zwischen Postrock (mit Betonung auf Rock) und fast schon Desert Rock-mäßigen Sounds pendelt. Man kann den Wüstensand quasi in der Visage spüren, wärend man sich zurück lehnt und die semi-psychedelischen Nummern genießt.

CAUDAL is a trio featuring Aidan Baker (CA – Nadja, B/B/S/, etc.) on guitar, Gareth Sweeney (IE – Gout) on bass, and Felipe Salazar (CO – Muerte En Pereira) on drums. Baker’s multi-layered, heavily affected guitar overlays Sweeney and Salazar’s driving, propulsive rhythm section creating music equally influenced by krautrock, post-punk, and spacerock. Their debut album "Forever In Another World" was released in April 2013 by Oaken Palace Records. Their second album "Ascension" was released on Consouling Sounds in 2014.

http://alphatrip.net/
http://caudal.bandcamp.com

Fr 15.12.2017
19.00 Uhr
Musik   OFFBEATCLUB: JBC Radio (Ska/Rocksteady/Reggae-Bln)

Aftershow DJ´s by Rimshot Selector, Tom & Jerry, RecSin
Als jamaikanischer Radiosender schrieb JBC Geschichte, da er neben dem amerikanischen Rhythm&Blues, Jazz und Soul ebenfalls die Klänge der ersten jamaikanischen Bands mit ins Programm nahm und somit zur Popularität des eigenen jamaikanischen Sounds zwischen Calypso Mento, jamaikanischem Jazz und R&B beitrug.
Anfang der 60er war nun in Jamaika der SKA geboren und die Nachfolger dieses Stils ROCKSTEADY und REGGAE ließen nicht lange auf sich warten.
Nicht weit hergeholt also, sich den Namen JBC RADIOzu geben um dem Erbe des jamaikanischen Sounds treu zu bleiben. Als 9-köpfige Berliner Bandfusion mit Mitgliedern von The Magic Touch, den Calypso Cats, Wood in di Fire, Jaqee, den Polyversal Souls, Brass Wood and Wirres, Solitos, Voodoo Moon u.v.m. bringen JBC RADIO den energievollen Stil der Skatalites, bishin zu Bass-lastigen souligen Klängen der Rocksteady und Reggae 60´s-Ära auf die Bühne.
So put on your dancin´ shoes and shake a leg to the sounds of JBC RADIO!

https://www.facebook.com/jbc.radio.berlin/

Sa 16.12.2017
19.00 Uhr
Musik   Rizzo & The Members Club (UK HipHop)

Rock Hiphop im Stil von Rage Against The Maschine, Queens of Stone Age, Public Enemy https://www.rmcmusic.net

close
das ist der text
please wait ...