Veranstaltungen

Do 05.05.2016
19.00 Uhr
Musik   M:Soundtrack Record Release NIGHT: Sluff (Vienna/ Numavi Records) + The Fire Harvest (NL/Sinnbus)

Release Release Release the name of the evening NEW Music from Both bands - celebrate release
M:Soundtrack Record Release NIGHT: Sluff (Vienna/ Numavi Records)  + The Fire Harvest (NL/Sinnbus) + afterparty ..

Sluff Sounds better with Reverb. So oder so ähnlich dürfte es sich das Wiener Trio 'Sluff' gedacht haben, als sie sich an die Aufnahmen für ihre Debüt EP 'Constructions' machten.

In einer 20-stündigen Studio Session unter der Regie von Indiewizard Wolfgang Möstl haben sie im vergangenem Jahr versucht so viel Material wie möglich aus der kurzen Bandgeschichte auf Band zu bringen. Daraus haben es schließlich 5 Songs auf die Platte geschafft, auf der die Verbindung von klaren Melodien und verwaschenen Gitarren den Ton angeben.

Zwischen der Leanedbackness von Dream Pop und der Energie von Kraut- und Indierock stecken sie darauf ihr eigenwilliges, facettenreichen Klangspektrum ab. Dabei dürfen die Gitarren genauso mal krachen, wie sich von Hall umschlingen lassen. Der Titel 'Constructions' ist hier nicht zufällig gewählt: Eigenes Leben wie Gesellschaft als Konstruktion vor dem Zusammenbruch begriffen, muss ständig neu zusammengesetzt werden, um diesem zu entgehen – so die Band. Wie das dann klingen kann, zeigt sich auf der EP.

Nachdem sie sich im letzten Jahr die Bühne mit Bands wie Foxygen, Lower Dens, Vvhile, Camera oder auch Trümmer teilten, feiern sie am 16.4. in Graz (Sub) und am 22.4. in Wien (Rhiz/Nil Desperandum) den Release.

'Constructions' erscheint am 15.4. als 12" Vinyl auf Numavi Records und überall wo es Internet gibt. Ein Video zum Opener 'Stash' ist in Arbeit.

/////////////////////////////

Obwohl The Fire Harvest  schon vor knapp zehn Jahren gegründet wurde, hat es lange gedauert, bis die erste Veröffentlichung das Tageslicht erblickte. Erst 2012 erschien unter diesem Namen Musik auf dem geschmackssicheren Indie-Label Subroutine aus Utrecht; herausgebracht auf alten, leiernden und rauschenden Klassikkassetten, die einfach überspielt wurden. Oder natürlich auf 7inch Vinyl. Das ursprüngliche Solo-Projekt von Gerben Houwer, dem Schlagzeuger und Sänger von We Vs. Death, war nun eine richtige, komplette Band geworden.

Nach der Auflösung diverser anderer musikalischer Projekte und nach zahlreichen Touren mit dem belgischen Urgestein Reiziger sowie dem kanadischen Singer/Songwriter Micheal Feuerstack wuchs The Fire Harvest für alle Beteiligten von einem Nebenprojekt zur Priorität heran. Mitten im Sommer des vergangenen Jahres nun, als eine ungewöhnliche Hitze in den Niederlanden dröhnte und die Tour de France durch Utrecht rauschte, gingen The Fire Harvest endlich ins Studio. In einem zum Studio umfunktionierten Lagergebäude wurden zusammen mit dem kanadischen Country-Musiker und Produzenten Daniel Romano und Engineer Kenneth Meehan in nur drei Tagen die vorliegenden acht Stücke aufgenommen.

Wenn natürlich von Houwers früheren Band We Vs. Death die Rede ist, so tragen diese neuen Aufnahmen weiter, was auch damals schon bezeichnend war: Schlichte und spröde Eleganz in aufgeräumten und auf das Wesentliche konzentrierten Stücken. Eine große Zurückhaltung, die eine bemerkenswerte Ruhe erzeugt. Eine Reminiszenz an die glanzvollen Zeiten von Slowcore, (Alt)Country und Post-Punk. Und natürlich ist da die über allem liegende, leuchtende Melancholie, getragen durch den Gesang Houwers, der in Miniaturen über den Alltag berichtet.

Dieses Jahr im Mai nun werden diese 42 Minuten als das Debütalbum von The Fire Harvest erscheinen, programmatisch mit "Singing, Dancing, Drinking" betitelt. Das Album erscheint am 06.05.2016 gemeinsam auf Sinnbus (DE/AT/CH), Subroutine Records (LP in Benelux) und Snowstar Records (CD in Benelux). https://www.facebook.com/Sluff-1456761591255172/
https://soundcloud.com/slufff
http://fireharvest.nl/
https://www.facebook.com/fireharvest/?fref=ts
https://youtu.be/kQOm8-jthC0

Do 09.06.2016
19.00 Uhr
Musik   Fourtrack & M:Soundtrack: The Burning Hell (Indie/Rock, Kanada)

präsentiert von FluxMusic, taz. die tageszeitung, Popfrontal & ByteFM
Four Track On Stage & M:Soundtrack present:
The Burning Hell - Schokoladen residency, 8. + 9. Juni 2016

Doors: 19:00 / Show time: 20:00 / Curfew: 22:00
Reservierung/reservation: http://www.paperandironbooking.com/berlin-events/the-burning-hell/

Huzzah! Our new album “Public Library” is being released on April 1, 2016 via BB.Island in Europe and Headless Owl Records Canada. The seventh Burning Hell album is a collection of eight short stories drawn from different sections of the bookshelf of the brain. A murder mystery rubs shoulders with a biography, while a romance leans against a prison diary. There’s a killer priest, a nameless band lost in Yorkshire, and Elvis and Michael Jackson moonwalking their way into space and/or global annihilation. The words have never been wordier, the stories never stranger, and the band never louder, but the essence of The Burning Hell remains: life is not so bad, as long as you can laugh a bit and you have something decent to read. 

http://www.wearetheburninghell.com/

close
das ist der text
please wait ...