Veranstaltungen

Mi 07.09.2016
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: The Somnambulist (Indie/Berlin) + The Still (Indie/Berlin)

DJ Team Berg & Tal (Indie, Elektro, Pop)
THE SOMNAMBULIST

THE SOMNAMBULIST ist ein internationales Musik-Projekt, das 2009 in Berlin gegründet wurde. Die ersten zwei Alben "Moda Borderline" (Acid Cobra, 2010) und "Sophia Verloren" (Solaris Empire, 2012) überzeugten durch einen gerissenen und energischen Sound europaweit die Kritik, während sich die Musik durch eine starke persönliche Note charakterisierte und ihre geladene Wirkung bei den Live-Shows entfachte. Im Sommer 2015 recordete die Band all die unveröffentlichte Musik, die innerhalb der letzten 5 Jahre während des Tourens in Europa entstand. Das Ergebnis wird 2016 auf dem neuen Album zu hören sein, das, wie bereits die ersten Singles "Transverberate" und "Deeply Unutterable & Unimpressed" ahnen ließen, ein packendes & vielschichtiges Bild des Band-Sounds präsentieren wird. THE SOMNAMBULIST machten sich des Weiteren einen Namen durch Filmkonzerte, bei denen eine eigene Vertonung des deutschen Stummfilms "Berlin-Sinfonie der Großstadt" (Walter Ruttmann, 1927) zum Besten gegeben wird. Das Stummfilm Projekt wurde in Auftrag gegeben durch das "Centre Jean Vigo of Bordeaux", erfuhr Unterstützung durch das Goethe Institut und gewann 2014 den Preis des Rimusicazioni Film Festival in Italien.

The Still

Cooked up in Berlin by its cast of international musicians in Berlin, the debut offering from The Still focuses on minimal grooves and hypnotic soundscapes.

The band features experimental drummer/percussionist Steve Heather and fellow Australian Chris Abrahams (The Necks) on piano, Canadian Derek Shirley on double bass, the wonderfully-named German guitarist Rico Repotente, and Thomas Meadowcraft on organ/revox – together they create hypnotic perfectly-tensioned instrumental music. https://www.youtube.com/watch?v=MK0W1V_-e8c
http://www.thesomnambulistberlin.com/
http://bronzerat.com/news/the-still-new-album-released-today/

Mi 21.09.2016
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: Mist (Indie-Pop/Sevilla) + Zukunft un die Lichter (Indie/Berlin) + SOWAS VON (Indie/Berlin)

DJ Monophonic (Indie, Electro, Pop)
Mist

"Es muss im Sommer 2004 gewesen sein. Mit Fabian, mit dem ich damals Crazewire gegründet habe, mache ich mich auf den Weg zum Haldern Pop Festival.
In meiner Erinnerung gab es Freibier, einen sehr betrunkenen Adam Green und ein belgisches Spiegelzelt, in der ich eine Band namens Mist kennen lernte.

Zumindest ihre Musik. Und die hat mich damals umgehauen. Die fantastische Stimme von Rick Treffers, die großartige Melancholie des hierzulande leider nicht gewürdigten Debütalbums „We Should Have Been Stars“ und dieses tolle Ambiente im Spiegelzelt machten das Konzert zu einem Highlight, an das ich mich sofort wieder erinnerte, als mir nun das neue Album von Mist geschickt wurde. Zur Sicherheit kurz bei der Promofirma nachgefragt, ob es sich um die selbe Band handelt und nach der prompten Antwort gefreut, dass es die Band scheinbar doch noch gibt. Also ab in den CD-Player mit „The Loop of Love“.

Sieben Jahre ist es nämlich her, dass Treffers mit diesem Projekt unterwegs war. Sieben Jahre, in denen er sich selbst nicht sicher war, ob er überhaupt noch mal mit dieser Band unterwegs sein wird, schließlich hatte man sich nach dem letzten Album „Period“ faktisch aufgelöst. Glücklicher Weise hatten auch seine beiden Buddies Ivar Vermeulen und Jeroen Luttikhuis Lust auf mehr, und so entstand in Spanien ein weiteres ziemlich gutes Album als Band.

Die Stimme und die Melancholie sind geblieben. Auch die Tatsache, dass sich nicht jeder Song auf dem gleichen Niveau befindet ist nicht neu. Aber das hat mich vor 10 Jahren auch nicht gestört. Trotzdem hält meine Freude erst einmal nur bis zum zehnten Song. In dem Moment denke ich an „The Poison I Swallow“ vom Debütalbum und suche es im CD-Regal, um noch etwas intensiver in Erinnerungen zu versinken. Den Rest des neuen Albums entdecke ich dann Stück für Stück während der kommenden dunklen und kalten Jahreszeiten. Schön, dass es solche Momente in der Schnelllebigkeit des Musikbusiness noch gibt." Lasse Paulus/Crazewire.de

Zukunft und die Lichter

As simple as it gets: Zukunft und die Lichter stehen für intelligenten deutschen Pop. Ohne jeglichen Krims-krams, nur mit Unterstützung von Akustikgitarre, Kontrabass und Schlagzeug singen sie über die kleinen und großen Zumutungen des Alltags, über penetrante Meerjungfrauen und den ewigen Konflikt zwischen Fritten und Kaviar. (Zitty) 

SOWAS VON

Allerbester handgemachter Indie Pop - anspruchsvoll und durchaus glamourös! SO WAS von sind absurd und schräg, aber kein Nonsense. Fünf Herzen im Viervierteltakt - Here they come, Baby, come and get it! http://mist1.bandcamp.com/
http://www.zukunft-und-die-lichter.de/
https://de-de.facebook.com/zukunftunddielichter
https://soundcloud.com/zukunftunddielichter
http://www.sowas-von.de/
https://www.youtube.com/watch?v=bfjoUnpdok8
https://www.youtube.com/channel/UC8o75LOHlqjD2O7goPoJkJw

close
das ist der text
please wait ...