Veranstaltungen

HEUTE IS
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen

Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 31.08.2016
19.00 Uhr
Musik   11 Jahre LOFI LOUNGE Gala! mit Jens Friebe, Elke Brauweiler, Jim Avignon, David Hull etc

nach 22 uhr, dj berg&tal
mit

Jens Friebe, Elke Brauweiler, Jim Avignon, David Hull,
Doctorella, Past and Future, Johanna Amelie,
Almost Charlie, Edie Fuchs, Chrome Animals, Kitty Solaris
Klaus Cornfield, The Say Highs, Nathan Vanderpool,
Steve Morris (Milwalkie)

DJ-Team Berg & Tal (Indie, Elektro, Pop)

https://www.youtube.com/watch?v=QCmiW3zizJ8 

https://www.facebook.com/SolarisEmpireLounge 

Lofi-Lounge Jubiläum - 11 Jahre Lofi-Lounge im Schokoladen 

Die Lofi-Lounge hat sich das Motto "Support Your Local Scene" auf die Fahnen geschrieben. Neben internationalen Gästen spielen besonders viele Berliner Bands! Jeder Abend ist eine bunte Mischung aus verschiedenen Genres, Pop, Indie, Elektro, Folk, Rock und immer für eine Überraschung gut.
Die Lofi-Lounge bietet eine Plattform für neue unentdeckte Artists, aber es sind auch schon viele bekanntere Bands aufgetreten. Am 31.8. feiern wir 11 Jahre Lofi-Lounge mit vielen tollen Gästen.
Die Lofi-Lounge Acts werden in einer dazugehörigen Radio Show "Solaris Empire Lounge", die einmal im Monat auf Alex Radio läuft, gefeatured. 

https://www.facebook.com/SolarisEmpireLoungehttps://www.facebook.com/events/1772503679705842/

Do 01.09.2016
19.00 Uhr
Musik   REACTORY (Trash Metal/Bln)

Aftershow: Atomic Dude vs. Johnny Master Metal DJ-Battle.


Influenced by American and European thrash bands of the mid ’80s, which delivered the whole package — feeling, attitude, technical skills —, 2010-founded REACTORY are among the outstanding representatives of the new wave of Thrash Metal: they reintroduce original rawness and honesty to the Thrash scene of today.


To this day, REACTORY has played more than 150 shows and shared the stage with bands like Brujeria, Hobbs Angel of Death, Brutal Truth, Toxic Holocaust, Blind Guardian, Paradise Lost, Sacred Steel, Suicidal Tendencies, High On Fire and many, many more.


In September 2014, REACTORY thrashed the stage at »Metal Hammer Awards«; in November 2014, they radiated at »Metal Hammer Paradise Festival«.


Besides countless album reviews, REACTORY did several interviews with magazines and radio broadcasts like Metal Hammer Greece, Netherlands AartShock magazine, UK ́s Powerplay Magazine, Metal Hammer Germany. In July 2016 the second album, simply called „HEAVY“, was released on FDA Rekotz/Soulfood Music.


Bands flare up and sink down, but REACTORY’s fueled by a deeper heat — they are inspired by the flame of the true underground metal scene; they are determined to blast this flame around the globe.


Thrash them all!


Reactory are:
Hans H. Hornung (vox)

Jerry A. Düren (guitar)

Ulli Hoffmann (bass)

Caue Dos Santos (drums)


Homepage:

http://www.reactory-thrash.com/


Facebook:

http://www.facebook.com/reactory


Bandcamp:

http://reactory.bandcamp.com


Videos:

Metal Invasion (Live/Tour)

https://www.youtube.com/watch?v=GDvyAil1PAA


Shellshock

https://www.youtube.com/watch?v=nUtUPbGIkoY


Shrines Of The Forgotten Gods

https://www.youtube.com/watch?v=8QA6ONoM5uk
https://www.facebook.com/events/1033407070110830/
http://www.reactory-thrash.com/
http://www.facebook.com/reactory
http://reactory.bandcamp.com
https://www.youtube.com/watch?v=GDvyAil1PAA
https://www.youtube.com/watch?v=nUtUPbGIkoY
https://www.youtube.com/watch?v=8QA6ONoM5uk

Fr 02.09.2016
19.00 Uhr
Musik   SCHOKOKUSS: NO MORE (Postpunk/Wave)

BLEEDINGBLACKWOOD (Sad Accapella FolkPop)
NO MORE

NO MORE's existentialistisches „All Is Well - Senza Macchia“ untermalt einen düsteren Dortmunder Tatort, ihr Klassiker „Suicide Commando“ soll von Nick Cave einst als perfekter Ausdruck des 80er Jahre Undergrounds beschrieben worden sein.
1982 bezeichnet der New Musical Express NO MORE als "a trio of young Germans who appear to have fallen out of LOU REED´s BERLIN album".
Sie gründen die Band 1979, als Punk und New Wave die 70er hinwegfegen, lösen sich 1986 auf als die 80er zu sehr 80er sind.
Ende 2008 kommen NO MORE zurück, verdichtet auf das Duo Tina Sanudakura und Andy Schwarz.
Sie spielen über 150 Konzerte in ganz Europa, sind erfolgreicher denn je, ruhen sich nicht auf alten Lorbeeren aus und produzieren drei neue Alben.
Mit ihrem neuen, hochgelobten Album „Silence & Revolt“ stoßen NO MORE in neue Gefilde vor:
„Pop ist die Antwort“ Oder wie die Westzeit es formuliert: " ... beweist ihr neues Werk eindrucksvoll, wie man sich entwickeln kann, ohne die Wurzeln des Selbst zu verleugnen."
Der Sonic Seducer meint: "Nicht ganz zu Unrecht heißt es: hinten sticht die Biene! NO MORE haben sich die beste Musik für ihre Spätphase aufgehoben."
So eine vitale, energetische und intensive Post-Punk-Pop-Electronica Performance sieht man garantiert nicht alle Tage.

„From swirling post punk of ‘The Man Outside’ to heartbreaking pianistic outro of ‘In A Leaden Time’ you can find all the sonic universe of Andy Schwarz and Tina Sanudakura: an iridiscent kaleidoscope of new wave, kraut, synth pop, ambient sensations.
The qualitative level of these twelve new compositions is always excellent, without any fail.
A dream in Technicolor.”
(Rockerilla, Italien)

www.nomoremusic.de
www.facebook.com/official.no.more
http://www.youtube.com/user/NoMoreRemakeRemodel

BLEEDINGBLACKWOOD AND THE BERNSTEINS

Music made on found instruments and non-instruments. First played in the dark. Sometimes stolen from the world and put into the computer. Loops and Toy-Pianos - Zither and Glockenspiel - Bontempi meets Accordeon - broken glass and steps on the wooden floor.

Music for sad giants, lost dwarfs and fairies on the run. Music to listen to in the night, made for bats, while they are chasing insects. Made for swans and cranes.

https://www.facebook.com/Bleedingblackwood
https://soundcloud.com/tc_engel

Aftershow:

DJs: Alex Plush Anders and Friends

Sa 03.09.2016
19.00 Uhr
Musik   READY STEADY GO: Chick Quest (Spaghetti Western Post Punk/Wien) & Los Chicos del Pantano (Garage Swamp Beat Sound/Bln)

Afterschow DJ by ELMO & Gästen
Chick Quest aus Wien machen Spaghetti-Western-Post-Punk. Warum ist eigentlich noch keiner vor ihnen auf dieses wundervolle Wortungetüm gekommen? Vielleicht, weil es nicht so einfach ist, das alles unter einen Hut zu bringen. Chick Quest aber machen das. Mit Bravour. Mit Liebe und mit Hingebung und Trompeten und Pauken und Geschreie und, ja, durchaus auch, Getöse, mit hoppelnden Rhythmen und rostigen Sombreros, mit rotem Bandana und mit einer Freshness das es eine Freude ist. Dance the Spaghetti Dance, Wald-Hombres!

https://www.facebook.com/chickquest/?pnref=lhc
http://www.chickquest.com/
https://www.facebook.com/Los-Chicos-del-Pantano-699858380129405/home
https://loschicosdelpantano.bandcamp.com/releases

So 04.09.2016
20.30 Uhr
Party   Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N

... und den Schokis
KJ Der Käpt'n kommt mit einem fetten Angebot aus allen Bereichen. Diese Party hat inzwischen Kultcharakter und ist zum Kreischen lustig... Klickt den Link für seine Songliste…


http://www.derkaeptn.de/karaoke-songliste.html

Mo 05.09.2016
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight

Die queere Punk-Elektro-Nacht

Di 06.09.2016
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen

Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 07.09.2016
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: The Somnambulist (Indie/Berlin) + The Still (Indie/Berlin)

DJ Team Berg & Tal (Indie, Elektro, Pop)
THE SOMNAMBULIST

THE SOMNAMBULIST ist ein internationales Musik-Projekt, das 2009 in Berlin gegründet wurde. Die ersten zwei Alben "Moda Borderline" (Acid Cobra, 2010) und "Sophia Verloren" (Solaris Empire, 2012) überzeugten durch einen gerissenen und energischen Sound europaweit die Kritik, während sich die Musik durch eine starke persönliche Note charakterisierte und ihre geladene Wirkung bei den Live-Shows entfachte. Im Sommer 2015 recordete die Band all die unveröffentlichte Musik, die innerhalb der letzten 5 Jahre während des Tourens in Europa entstand. Das Ergebnis wird 2016 auf dem neuen Album zu hören sein, das, wie bereits die ersten Singles "Transverberate" und "Deeply Unutterable & Unimpressed" ahnen ließen, ein packendes & vielschichtiges Bild des Band-Sounds präsentieren wird. THE SOMNAMBULIST machten sich des Weiteren einen Namen durch Filmkonzerte, bei denen eine eigene Vertonung des deutschen Stummfilms "Berlin-Sinfonie der Großstadt" (Walter Ruttmann, 1927) zum Besten gegeben wird. Das Stummfilm Projekt wurde in Auftrag gegeben durch das "Centre Jean Vigo of Bordeaux", erfuhr Unterstützung durch das Goethe Institut und gewann 2014 den Preis des Rimusicazioni Film Festival in Italien.

The Still

Cooked up in Berlin by its cast of international musicians in Berlin, the debut offering from The Still focuses on minimal grooves and hypnotic soundscapes.

The band features experimental drummer/percussionist Steve Heather and fellow Australian Chris Abrahams (The Necks) on piano, Canadian Derek Shirley on double bass, the wonderfully-named German guitarist Rico Repotente, and Thomas Meadowcraft on organ/revox – together they create hypnotic perfectly-tensioned instrumental music. https://www.youtube.com/watch?v=MK0W1V_-e8c
http://www.thesomnambulistberlin.com/
http://bronzerat.com/news/the-still-new-album-released-today/

Do 08.09.2016
19.00 Uhr
Musik   little league shows prsnts: ROSI (wave/post-punk/indie, bi) + KRISTIAN HARTING (exp loop folk, cph, Exile on Mainstream Recs)

after 10 pm: DJ KAPAROCKIN'' (Twintoe Records & Stuff) punk/surf/garage
Little League Shows presents:

ROSI (post-punk/indie/wave, bielefeld) &
Kristian Harting (exp loop folk, copenhagen, Exile on Mainstream Recs.)

at Schokoladen. doors 7 pm, show 8 pm,
after 10 pm: DJ Kaparockin' (punk/garage/surf/worldwide good vibes, Twintoe Records)
——————————————————————————
"Graue Töne, Vintage-Stimmung, etwas Staub, Bilder von alten Tram-Bahnen, rauchige Clubs. Stadtleben im Grau. Solche Bilder ruft die Musik von ROSI hervor. Das Projekt aus Bielefeld wurde von Sven Rosenkötter im Februar 2014 gestartet und seit März 2015 unterstützt ihn Mirco Rappsilber an der Gitarre, Bass, Programming und an den Synths. Ihr Sound befindet sich zwischen Post-Punk, dunklem Indie und Wave, mischt Einflüsse wie Bauhaus, Joy Division und Tuxedomoon, ihr Ansatz ist reduziert, rau und authentisch." (Barbara Cunietti)

//// https://soundcloud.com/school-of-sven/sets/rosi-grey-city-life ///

"I aim to write beautiful songs and music using what is at hand of gritty, noisy, pretty, dirty, smooth, wonderful sounds. Mainly my guitar, voice, circuit-bending, effects-pushing and diverse electronic and acoustic trips. I’m in a a folky trip hop blues metal universe! To me music is a spiritual journey as well as a physical one. It is my way of communicating freely and truthfully and articulate the ever-changing waves of confusion, emotions, ideas, people, power and surroundings, that is my life."

/// http://kristianharting.dk/ /// https://www.facebook.com/events/174329422975580/

close
das ist der text
please wait ...